Sommerregatta 2012

Viele Wolken aber wenig Wind – Sommerregatta beim Steinberger Yachtclub

Nachdem tagelang beste Windverhältnisse vorgeherrscht hatten, ließ das Wetter die Segler des Steinberger Yachtclubs am vergangenen Wochenende im Stich. Wenigstens regnete es nicht mehr viel, als sich die 17 Boote am Samstagnachmittag auf den von Wettfahrtleiter Colin Schwarz ausgelegten Dreieckskurs machten. Nach einer von schwachem, drehendem Wind geprägten Wettfahrt und noch vor dem einsetzenden Regen wurde zum gemütlichen Teil des ersten Regattatages übergegangen. Vom Abendessen gestärkt ließ man die Wettfahrten Revue passieren und diskutierte die Zwischenergebnisse.
Mit der Hoffnung auf besseren Wind und Sonnenschein wurde die Regatta am Sonntag Vormittag fortgesetzt. Wenn auch ein brauchbarer Wind weiterhin auf sich warten ließ, verwöhnte im Laufe des Tages wenigstens die Sonne die Teilnehmer und es konnten zwei weitere Wettfahrten durchgeführt werden. Der ersehnte Wind traf leider erst nach Ende der Veranstaltung während der Siegerehrung ein.

Als Sieger in den einzelnen Wertungsklassen gingen hervor:

Gruppe h26
1. Josef u. Florian Schwarz
2. Peter u. Irene Kaaden, Bernd Weber
3. Peter Schafberger, Thomas Lamprecht u. Lukas Weber

Gruppe unter 110:
1. Alfred Kallmeyer, Felix Reith
2. Günther u. Inge Wessling
3. Regina Schwarz, Gernot Herbolzheimer, Peter Schöniger u.
Agnes Depara

   
Gruppe über 110:
1. Leo Linke u. Heinz Klement
2. Josef Wiesnet u. Iris Theisen
3. Bernd u. Oliver Königsbrügge

Küchen- und Wassermannschaft

Gesamtsieger wurde Josef Schwarz mit Sohn Florian auf ihrer h26, die sich damit Hoffnungen auf die Vereinsmeisterschaft machen können, deren zweiter Teil im September mit der dann stattfindenden Herbstregatta ausgetragen wird.

Scroll to top